animal-health-online®
Redaktion Agrar & Umwelt
  

powered by ...

DMK GROUP plant harte personelle Einschnitte in den Verwaltungen der Standorte Bremen, Everswinkel und Zeven

Bremen (DMK) – Die DMK-Geschäftsführung hat heute die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Verwaltungsstandorten Bremen, Everswinkel und Zeven über einen geplanten Stellenabbau informiert. Mit Blick auf die weltweite Milchmarktkrise und den daraus resultierenden Leistungseinbrüchen, sowie der dringend gebotenen Verbesserung gegenüber den Wettbewerbern, ist die DMK GROUP gezwungen, harte Einschnitte vorzunehmen. Neben einem bereits aufgesetzten Sparprogramm, […]

Ganze Meldung lesen ...

Landwirte sparen beim Stickstoffdünger

duengerstreuer [Foto: Landvolk] L P D – Niedersachsens Landwirte ersetzen offenbar immer häufiger Mineraldünger durch hofeigenen Wirtschaftsdünger. Diesen Schluss legt nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes eine Aufstellung des Bundesamtes für Statistik zur Düngemittelversorgung nahe. Danach ist der Großhandelsabsatz stickstoffhaltiger Mineraldünger von 2014/15 bis 2015/16 um mehr als 50.000 t Rein-Stickstoff auf aktuell 267.016 t zurückgegangen. Damit liegt der Stickstoffabsatz für das Jahr 2015/16 deutlich unter dem langjährigen Mittel von gut 300.000 t. „Das ist ein eindeutiger Beleg für die erfolgreichen Bemühungen unserer Landwirte, Düngemittel noch wesentlich gezielter einzusetzen und insbesondere Mineraldünger einzusparen“, wertet Landvolkpräsident Werner Hilse die Zahlen.

Ganze Meldung lesen ...

Mischfutterproduktion geht nur leicht zurück: Absatzmengen des Wirtschaftsjahres 2015/2016 veröffentlicht – auskömmliche Rohwarensituation für die neue Saison

Bonn (DVT) – Die industrielle Mischfutterproduktion hat auch im Getreidewirtschaftsjahr 2015/2016 gute Absatzzahlen verbuchen können. Den vorläufigen Daten der amtlichen Statistik zufolge wurden bundesweit 23,39 Millionen Tonnen Mischfutter im Zeitraum von Juli 2015 bis Juni 2016 hergestellt. Wie der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) mitteilt, lagen die Unternehmen mit diesem Ergebnis mengenmäßig nur geringfügig […]

Ganze Meldung lesen ...

Zwei Prozent weniger Schweine in NRW

einschweinhochkDüsseldorf (IT.NRW) – Am 3. Mai 2016 gab es in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schweinehaltung 7,16 Millionen Schweine. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand von Ergebnissen der repräsentativen Schweinezählung mitteilt, verringerte sich die Zahl der Schweine im Vergleich zur entsprechenden Erhebung von November 2015 um zwei Prozent (damals: 7,31 Millionen Schweine).

Ganze Meldung lesen ...

Aus Respekt vor der Kuh ist ein fairer Milchpreis ein Muss!

MilchkuhBerlin (BTK) – So wie unser täglich Brot, so selbstverständlich ist für die meisten Menschen auch ein Glas frische Milch, eine Tasse Kakao, der Joghurt am Morgen oder ein leckerer Käse zum Wein. Über die Herkunft des Lebensmittels Milch wissen Viele – vor allem Großstädter – allerdings erstaunlich wenig; so löst selbst die Tatsache, dass eine Kuh erst mal ein Kalb gebären muss, damit sie Milch gibt, oft schon Erstaunen aus …

Ganze Meldung lesen ...

Tierhalter vor großen Herausforderungen

einschweinhochkL P D – Die deutschen Tierhalter stehen vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen. Das schildert ein Beitrag in der Verbandszeitschrift Deutsche Bauern Korrespondenz des Deutschen Bauernverbandes.

Ganze Meldung lesen ...

Weniger Rinder und Schweine, aber mehr Schafe in Sachsen-Anhalt

(pm) – Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt gab es am 3. November 2015 in Sachsen-Anhalt insgesamt 349 288 Rinder bei 3 158 Haltungen. Der Bestand verringerte sich innerhalb eines Jahres um 3 441 Tiere. Durchschnittlich entfallen auf einen Halter 111 Rinder. Sowohl im Bestand mit 125 738 Tieren als auch je Halter mit 203 […]

Ganze Meldung lesen ...

NOZ: Niedersachsens Agrarminister Meyer will Tierwohl-Fleisch kennzeichnen

Osnabrück (ots) – Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) beklagt einen Stillstand bei der „Initiative Tierwohl“ und fordert Handelskonzerne und Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) zum Handeln auf. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte Meyer: „Dass Bundesminister Christian Schmidt hier nicht vermitteln will, ist ein Armutszeugnis.“ Der Initiative fehlt es derzeit an Geld, […]

Ganze Meldung lesen ...

WAZ: Tierwohl-Fleisch wird weiter nicht gekennzeichnet

Essen (ots) – Der Geschäftsführer der Initiative Tierwohl, Alexander Hinrichs, ist dagegen, das „Tierwohl-Fleisch“ für die Verbraucher offen zu kennzeichnen. „Wir haben uns gegen eine Kennzeichnung des Tierwohl-Fleisches entschieden. Würde ein solches Label eingeführt, dann müssten alle teilnehmenden Betriebe ihre Tiere nur noch von Betrieben beziehen, die ebenfalls teilnehmen. Das würde einen massiven Eingriff in […]

Ganze Meldung lesen ...

IVA weist Kritik des BÖLW zurück: Ökolandbau kann sich in der Ertragsdiskussion nicht einfach wegducken

mais_feldBerlin (ots) – Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) weist die Kritik des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), der IVA betreibe „pseudowissenschaftliche Propaganda“, mit aller Schärfe zurück. Der BÖLW hatte in einer Pressemitteilung behauptet, der IVA „missbraucht“ Zahlen des Thünen-Instituts, das seit Jahren für die offizielle Statistik Vergleichsdaten über die Erträge ökologisch und konventionell wirtschaftender Betriebe erhebt.

Ganze Meldung lesen ...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>




Beliebte Beiträge



Suche